Drucken
  • Schriftgröße verändern:
  • Schrift verkleinern
  • Schrift zurücksetzen
  • Schrift vergrößern

Sie sind hier: PLSW > Karriere > Stellenmarkt

Für unseren Geschäftsbereich „Kinder & Familie Schaumburg“ suchen wir zum 27.03.2018 als Krankheitsvertretung, längstens bis zum 13.07.2018, eine/n

Mitarbeiter/-in im fachübergreifenden Dienst
(gewünschter Schwerpunkt: Psychomotorik) - 011/18.

Ihre Arbeitszeit beträgt 19,25 Std./Woche, befristet für die Dauer einer Krankheitsvertretung. Der Einsatz erfolgt in den heilpädagogischen Gruppen der Integrativen Kindertagesstätten „Am Räuberwald“ in Wendthagen und „Jägerhof“ in Stadthagen.

Ihre Aufgaben:

  • Planung, Durchführung, Reflexion und Sicherstellung von begleitenden sowie therapeutischen Angeboten analog der Leistungs- und Prüfvereinbarung für Kinder mit zusätzlichem Förderbedarf im Alter von 3-6 Jahren entsprechend des individuellen Hilfeplans in Kleingruppen
  • Beratung der pädagogischen Fachkräfte im Hinblick auf die Integration von Kindern mit heilpädagogischem Förderbedarf
  • Beteiligung am Besprechungswesens nach QM
  • Sicherstellung einer interdisziplinären Zusammenarbeit mit den Fachkräften der Gruppen, weiteren fachübergreifenden Diensten und Therapeuten/-innen
  • Ergänzung der heilpädagogischen Arbeit in den Gruppen durch begleitende und therapeutische Angebote in Kleingruppen und der Einzelsituation
  • Sicherstellung einer Beratung und Gestaltung einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit den Sorgeberechtigten
  • Sicherstellung einer kontinuierlichen Beobachtung der kindlichen Entwicklung und Erstellung aller geforderten Dokumentationen nach LPV und QM in Kooperation mit dem Gruppenteam, den Therapeuten/-innen und Mitarbeitern/-innen der fachübergreifenden Dienste

Unsere Erwartungen an Ihr Profil:

  • analog der Leistungs- und Prüfvereinbarung für MA im übergreifenden Fachdienst: Heilpädagogen/-innen, Dipl. Sozialpädagogen/-innen, Dipl. Psychologen/-innen, Logopäden/-innen, Ergotherapeuten/-innen, Moto-päden/-innen, Gymnastiklehrer/-innen, Krankengymnasten/-innen oder eine vergleichbare Qualifikation
  • notwendig: abgeschlossene Berufsausbildung lt. geforderter Qualifikation
  • wünschenswert sind praktische Vorerfahrungen bei der Umsetzung der genannten Aufgabenbereiche, regel-mäßige Fortbildungen im Bereich der therapeutischen Förderung sowie der frühkindlichen Bildung und Entwicklung
  • gute Deutschkenntnisse
  • sichere PC-Kenntnisse (MS Office)
  • Führerscheinklasse B und die Bereitschaft, den privaten PKW für eventuelle Dienstfahrten zu nutzen
  • eine aktuelle Bescheinigung des Gesundheitsamtes nach Infektionsschutzgesetz

Ein wertschätzender Umgang mit Kindern, Sorgeberechtigten, Teammitgliedern, Therapeuten/-innen und Mitarbeitern/-innen der fachübergreifenden Dienste ist für Sie selbstverständlich. Sie zeichnen sich durch hohes Engagement, Zuverlässigkeit und Flexibilität aus. Die Identifikation mit dem Leitbild und den Zielen der PLSW rundet Ihr persönliches Profil ab.

Das können Sie von uns erwarten:

Wir bieten Ihnen zum Einen eine verantwortungsvolle und herausfordernde Tätigkeit, zum Anderen finden Sie ein sehr gut aufgestelltes Sozialunternehmen und eine engagierte und leistungsstarke Mitarbeiterschaft. Darüber hinaus beinhaltet unser Angebot neben einer leistungsgerechten Bezahlung inkl. Weihnachts- und Urlaubsgeld sowie einem Betrieblichen Gesundheitsmanagement mit Arbeitgeberzuschüssen die Möglichkeit zur individuellen Fort- und Weiterbildung und eine betriebliche Altersvorsorge.
Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Ihre vollständige Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Stellennummer 011/18 an:
Paritätische Lebenshilfe Schaumburg-Weserbergland GmbH,
Personalabteilung
Ostring 6, 31655 Stadthagen
oder per E-Mail an: personal@paritaetische-lebenshilfe.de