Drucken
  • Schriftgröße verändern:
  • Schrift verkleinern
  • Schrift zurücksetzen
  • Schrift vergrößern

Sie sind hier: PLSW > Karriere > Stellenmarkt

Für den Geschäftsbereich „Arbeit und Qualifizierung“ suchen wir für den Berufsbildungsbereich zum 01.06.2018, zunächst befristet für die Dauer von 2 Jahren, einen

Bildungsbegleiter (m/w) - 058/18.

Ihre Arbeitszeit beträgt 38,5 Std./Woche. Der Einsatz erfolgt in der Lothar-Wittko-Werkstatt in Stadthagen.

Ihre Aufgaben:

  • Fachtheoretische und praktische Qualifizierung in unterschiedlichen Handwerksrichtungen (z.B. Holz, Garten- und Landschaftspflege, Hauswirtschaft, Dienstleistung), insbesondere mittels heil- und arbeitspädagogischer Methoden und Begleitung der Teilnehmer/-innen im Eingangsverfahren und im Berufsbildungsbereich
  • Pädagogische Koordination der Maßnahmen für Menschen mit erheblichem Förderbedarf
  • Kontaktpflege zu Angehörigen, Betreuern und Institutionen, die gemeinsam an der Förderung der Teilnehmer/-innen arbeiten
  • Führung des Berichtswesens mit Unterstützung des Begleitenden Dienstes
  • Enge Zusammenarbeit mit dem Betrieblichen Integrationsmanagement
  • Die Arbeit ist eingebettet in das Fachkonzept HEGA 06/2010, das Qualitätsmanagementsystem nach DIN ISO 9001 und der Zulassung als Träger der Arbeitsförderung (nach AZAV)

Unsere Erwartungen an Ihr Profil:

  • Eine handwerkliche Grundausbildung sowie mindestens eine sonderpädagogische Zusatzausbildung (Heilerziehungspfleger/-in, Heilpädagoge/-in, Bachelor Heilpädagogik oder eine vergleichbare Qualifikation)
  • die Bereitschaft sich in verschiedenen Fachbereichen zu qualifizieren
  • Vorerfahrungen in der Bildungsbegleitung sind wünschenswert
  • PC- und Medienkompetenz
  • Führungs-, Fach-, Sozial- und Methodenkompetenz
  • eine aktuelle Belehrung durch das Gesundheitsamt
  • Führerschein Klasse B und die Bereitschaft den privaten PKW für dienstliche Zwecke zu nutzen

Sie verfügen über ein hohes Maß an Arbeitsorganisation als Basis planvoller, strukturierter Arbeit und modularer Qualifizierung. Ihre berufsethische Grundhaltung steht im Konsens mit den UN-Behindertenrechtskonventionen und dem übergeordneten Ziel der Inklusion. Sie zeichnen sich durch Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein aus. Die Identifikation mit dem Leitbild und den Zielen der PLSW rundet Ihr persönliches Profil ab.

Das können Sie von uns erwarten:

Wir bieten Ihnen zum Einen eine verantwortungsvolle und herausfordernde Tätigkeit, zum Anderen finden Sie ein sehr gut aufgestelltes Sozialunternehmen und eine engagierte und leistungsstarke Mitarbeiterschaft. Darüber hinaus beinhaltet unser Angebot neben einer leistungsgerechten Bezahlung inkl. Weihnachts- und Urlaubsgeld sowie einem Betrieblichen Gesundheitsmanagement mit Arbeitgeberzuschüssen die Möglichkeit zur individuellen Fort- und Weiterbildung und eine betriebliche Altersvorsorge.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Ihre vollständige Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Stellennummer 058/18 an:
Paritätische Lebenshilfe Schaumburg-Weserbergland GmbH
Personalabteilung, Ostring 6, 31655 Stadthagen
oder per E-Mail an: personal@plsw.de