Drucken
  • Schriftgröße verändern:
  • Schrift verkleinern
  • Schrift zurücksetzen
  • Schrift vergrößern

Sie sind hier: PLSW > Karriere > Stellenmarkt

Für unseren Geschäftsbereich „Wohnen & Begleiten“ suchen wir für das Haus Leuthenstraße in Hameln zu sofort, befristet für die Dauer einer Krankheitsvertretung eine

Gruppenzweitkraft (m/w) 106/18.

Ihre Arbeitszeit beträgt 30,0 Std./Woche; die Arbeitszeit liegt vorwiegend im Nachmittags- und Abendbereich und beinhaltet regelmäßige Arbeit an Wochenenden und Feiertagen sowie die Begleitung von Gruppenreisen.

Ihre Aufgaben:

  • Begleitung, Betreuung, Assistenz und Pflege von erwachsenen Bewohnern/innen mit geistiger und/oder körperlicher, emotionaler, psychischer Beeinträchtigung in einer Wohngruppe mit 11 Bewohnern/innen
  • Umsetzung und Mitwirkung bei der individuellen Hilfe- und Bedarfsplanung für Bewohner/innen
  • Mitwirkung bei der Erstellung und Umsetzung von Entwicklungsberichten, Einstufungen nach HMB-W, individueller Förder- und Teilhabeplanung
  • Assistenz und Begleitung der Bewohner/innen bei der individuellen Gestaltung des Alltags in der Wohngruppe, sowie Teilhabemöglichkeiten
  • Teilnahme und aktive Mitgestaltung bei Teamsitzungen, Fallbesprechungen, Supervision und Reflexionsgesprächen
  • Teilnahme an Fort- und Weiterbildungsangeboten
  • Planung, Begleitung und Assistenz der Bewohner/innen bei sozialtherapeutischen Freizeitmaßnahmen und Gruppenreisen
  • Aktive Mitwirkung bei der Umsetzung von Selbst- und Mitbestimmungsmöglichkeiten der Bewohner/innen
  • Aktive Mitwirkung bei der Umsetzung sozialgesetzlicher Anforderungen durch das BTHG und Gestaltung von Konzeptionen
  • Begleitung und Anleitung von Auszubildenden, Praktikanten/innen und Kollegen/innen

Unsere Erwartungen an Ihr Profil:

  • eine abgeschlossene Ausbildung zum/zur Heilerziehungspfleger/-in, Erzieher/-in oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Fundierte Kenntnisse heilpädagogischer Handlungsformen und im Bereich Pflege und medizinische Betreuung
  • Grundkenntnisse in der Entwicklungspsychologie, Sozialrecht, ICF, HMB-W, Sozialrecht/BTHG
  • Beratungskompetenz zu Selbstbestimmung
  • gute PC-Kenntnisse
  • Organisations- und klientenzentrierte Grundhaltung
  • Methodenkompetenz im Bereich Entwicklungseinstufung und -förderung
  • Orientierung am Leitgedanken Inklusion

Eine wertschätzende Haltung gegenüber geistig und/oder körperlich beeinträchtigten Menschen ist für Sie selbstverständlich. Sie sind gut organisiert und verantwortungsbewusst, arbeiten kooperativ und multiprofessionell im Team, besitzen die Fähigkeit zur Begründung von Vorgehensweisen und Zielen, außerdem verfügen Sie über die Bereitschaft, die Ziele der Inklusion umzusetzen. Zudem zählen Flexibilität, Belastbarkeit und die Fähigkeit zur selbstständigen Wissensaneignung zu Ihren Stärken. Zuverlässigkeit und ein gutes Einfühlungsvermögen runden Ihr Profil ab, wie auch die Identifikation mit der pädagogischen Konzeption, dem Leitbild und den Zielen der PLSW.

Das können Sie von uns erwarten:

Wir bieten Ihnen zum Einen eine verantwortungsvolle und herausfordernde Tätigkeit, zum Anderen finden Sie ein sehr gut aufgestelltes Sozialunternehmen und eine engagierte und leistungsstarke Mitarbeiterschaft. Darüber hinaus beinhaltet unser Angebot neben einer leistungsgerechten Bezahlung inkl. Weihnachts- und Urlaubsgeld sowie einem Betrieblichen Gesundheitsmanagement mit Arbeitgeberzuschüssen die Möglichkeit zur individuellen Fort- und Weiterbildung und eine betriebliche Altersvorsorge.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Ihre vollständige Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Stellennummer 106/18 an:
Paritätische Lebenshilfe Schaumburg-Weserbergland GmbH,
Leiterin Personal, Kirsten Thiel,
Ostring 6, 31655 Stadthagen
oder per E-Mail an: personal@plsw.de