Drucken
  • Schriftgröße verändern:
  • Schrift verkleinern
  • Schrift zurücksetzen
  • Schrift vergrößern

Sie sind hier: PLSW > Karriere > Stellenmarkt

Wir suchen eine

Pädagogische Fachkraft (m/w/d) - 008/20

für unsere Heilpädagogische Familienhilfe in Hameln
zum nächstmöglichen Zeitpunkt, zunächst befristet für die Dauer von
Beschäftigungsverbot, Mutterschutz und anschließender Elternzeit

Was sind Ihre Aufgaben?

  • differenzierte Situationserfassung und Analyse sowie Kontextklärung
  • Beratung
  • interdisziplinäre Zusammenarbeit
  • Gezielte Hilfestellungen in alltagsrelevanten Fragen
  • Vorbereitung und Reflexion von Hilfeplangesprächen
  • Krisenintervention


Sie sind:

  • Heilpädagogische Fachkraft (m/w/d)
  • Sozialpädagogische Fachkraft (m/w/d)
  • oder verfügen über eine vergleichbare Qualifikation


Zusätzliche Voraussetzungen:

  • Erfahrungen im Bereich der ambulanten Hilfen
  • eine Weiterbildung im Bereich der systemischen Beratung ist wünschenswert


Nach welchen Grundlagen arbeiten wir?

  • nach dem humanistischen Menschenbild
  • nach einer ressourcenorientierten, ganzheitlichen und systemischen Sichtweise


Was bieten wir Ihnen als Ihr neuer Arbeitgeber?

  • flexible Arbeitszeiten in Teilzeit mit fester Wochenstundenanzahl 30,0 – 35,0 Std./Woche
  • eine attraktive Vergütung mit Weihnachts- und Urlaubsgeld
  • ein lebendiges Arbeitsklima
  • die Möglichkeit, Erfahrungen in anderen Geschäftsbereichen zu sammeln
  • regelmäßige interne und externe Fortbildungen und Supervisionen
  • einen zukunftsorientierten Arbeitgeber
  • Firmenfitness


Ihre Bewerbung:
Wenn Sie Lust auf eine neue, interessante und anspruchsvolle berufliche Herausforderung haben, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung unter Angabe der Stellennummer 008/20 per Email an: personal@plsw.de

Wir setzen uns für den Schutz der in der PLSW betreuten Menschen, Kinder und Jugendlichen vor Gewalt und Missbrauch ein und verlangen vor jeder Einstellung und später in regelmäßigen Abständen ein aktuelles erweitertes Führungszeugnis.
Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.